2. Auflage der Oper im „Taschenbuchformat“

Dummybild_HPAm 18. August 2016 findet um 19.00 Uhr in der Kaarster Innenstadt zum 2. Mal eine „Oper to go“ statt. Nach dem Riesenerfolg in 2015 im Kaarster Stadtpark mit Mozarts „Zauberflöte“ wird in diesem Jahr Carl Maria von Webers „Freischütz“ im Innenhof des Maubiscenters aufgeführt. Die Verlegung der Location war aus akustischen Gründen erforderlich, da bei der Aufführung auf technische Verstärkung verzichtet werden soll. Das Maubiscenter wurde aufgrund der geschlossenen Bebauung und der daraus resultierenden guten Akustik ausgewählt.

„Musik auf Rädern“ ist ein Projekt der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation in München. Die Veranstaltung in Kaarst wird organisiert und präsentiert von der Büttgener Sopranistin Desirée Brodka, die auch das „Ännchen“ verkörpert. Weitere Mitwirkende sind die Sopranistin Romana Noack – „Agathe“, der Tenor Michael Siemon – „Max“ und der Bass Simon Rudoff – „Kaspar“. Die Sängerinnen und Sänger werden begleitet von Martin Schminke (1. Violine), Roman Brncic (2. Violine), Alexander Kiss (Viola) und Eglantine Latil (Cello).

Für die Besucher werden vor der Bühne im Innenhof des Maubiscenters 200 Stühle aufgestellt. Der Eintritt ist selbstverständlich wieder frei. Wie im letzten Jahr werden das Kaffee „Tüt-Tüt“ und ein Eiswagen vor Ort sein. Ebenso werden wieder Kaltgetränke angeboten.

Hinweis: Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Galerie des Kaarster Rathauses „Am Neumarkt 2“ statt.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.