Kaarst: Am 12.10.2017 öffnet der neue „More Sustainable Store“

Größeres Einrichtungshaus mit größerem Sortiment.

Es ist schon beeindruckend, was alles im neuen IKEA Kaarst steckt. Doch auch von außen wird das neue Einrichtungshaus mit einer Grundstücksfläche von 125.000 m² zum Staunen bringen. Im Gegensatz zum alten Einrichtungshaus hat sich die Geschossfläche von 13.700 m² auf 39.000 m² vergrößert, sodass jetzt 25.000 m² Verkaufsfläche zur Verfügung stehen. Ein Unterschied von 16.000 m².

Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit

Als „More Sustainable Store‟ (deutsch: Nachhaltigeres Einrichtungshaus) hat das neue IKEA Kaarst aber natürlich mehr als nur
ein größeres Gebäude zu bieten. In der Tat wird in Kaarst eines der energieeffizientesten IKEA Einrichtungshäuser weltweit eröffnet.
Dazu setzt IKEA hier auf alternative Energien und innovative Konzepte mit einem Blockheizkraftwerk, Photovoltaikanlage und Solarthermie, um den Energieverbrauch so niedrig wie möglich zu halten. Hinzu kommen Abwasser- und Regenwassernutzung für Toilettenanlagen. Allein das Blockheizkraftwerk und die Photovoltaikanlage sparen dabei jährlich 700 Tonnen CO2. Zudem sorgen in allen Bereichen des neuen Einrichtungshauses LED-Leuchten für eine energiesparende Beleuchtung. Dort, wo es Glasflächen und Fenster gibt, dimmt eine intelligente Steuerung bei genügend Tageslicht ab.

Außerdem wird es einen Shuttleservice zwischen der Haltestelle der Regionalbahn und dem Einrichtungshaus geben. Vor Ort geben hochmoderne E-Tankstellen dir die Möglichkeit,
dein Elektroauto zu laden.

Naturnaher Außenbereich mit vielen Freizeitmöglichkeiten

Wem nach Entspannung ist, kann im neuen Outdoor-Bereich und auf der IKEA Plaza relaxen. Hier setzt IKEA in Kooperation mit dem NABU auf ein innovatives Outdoor-Konzept mit viel Grün, einem Grillplatz, einem Spielplatz sowie einer Outdoor- Sportfläche mit Fitnessgeräten und Basketball-Feld. Zusätzlich werden Modulgärten, wie z.B. ein Nutzgarten und ein Insektengarten, angelegt sowie eine Streuobstwiese, die vom Haus der Natur (Biologische Station des Rhein-Kreis Neuss) betreut wird.

Dachterrasse mit Café

Auf dem Dach – in der sogenannten Roof Top Area – bietet sich die Möglichkeit, das neue Einrichtungshaus von oben zu erleben. Und auch fürs leibliche Wohl ist hier oben gesorgt, denn
die Dachterrasse befindet sich auf Restaurantebene. Da sie aber einen eigenen Zugang hat, kann man diese auch besuchen, ohne das Einrichtungshaus zu durchqueren.

„träffpunkt‟

Nein, das ist kein Tippfehler, sondern die schwedische Schreibweise von Treffpunkt.
Und unter diesem Namen, den IKEA gemeinsam mit seinen neuen Nachbarn gewählt haben, entstehen neue Räumlichkeiten fürs Zusammenkommen und Kreativ-werden. Dazu nutzt IKEA das bestehende Gebäudeensemble „Café Buxbaum‟, das IKEA aufwändig saniert hat.
Hier kann man die drei Projekte Kunstatelier „EinBlick‟, Bandproberaum und Holzwerkstatt der Senioren Initiative Kaarst besuchen.

Kunstatelier „EinBlick‟

Das Kunstatelier wird durch das Kunstcafé „EinBlick‟ für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung betrieben. Es dient der Begegnung, dem Zusammentreffen und der Inklusion von behinderten und nicht behinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Es geht um Kunst im öffentlichen Raum, aber auch um die Professionalisierung behinderter Menschen.
Der Verein ist gemeinnützig und wird ehrenamtlich betrieben. Eventuelle Erlöse werden für neue Projekte und Materialien verwendet. Workshops werden zum Selbstkostenpreis veranstaltet.
Es gibt keine festgesetzten Betriebs- und Öffnungszeiten. Die Zeiten richten sich nach den durchzuführenden Projekten und Workshops. Daneben werden zahlreiche Kunstangebote mit verschiedenen Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Behinderteneinrichtungen (auch aus den Niederlanden) und Hochschulen durchgeführt. Es finden auch lokale Kunstevents im
öffentlichen Raum statt, um den Gedanken der Inklusion zu fördern.

Bandproberaum

Im Bandproberaum können lokale Musiker proben und musizieren. Dazu stehen zehn abschließbare Boxen für ihre Geräte und Instrumente zur Verfügung. Im Proberaum befindet sich eine
Grundausstattung an Equipment. Die Koordination der einzelnen Bands übernimmt die Musikschule Koll.

Holzwerkstatt der Senioren Initiative Kaarst

Die Holzwerkstatt wird von der Senioren Initiative Kaarst e.V. betrieben. Der Verein ist gemeinnützig und wird ebenso wie das Kunstatelier „EinBlick‟ ehrenamtlich betrieben. In der Holzwerkstatt werden kleinere Holzreparaturarbeiten hauptsächlich für soziale Einrichtungen, aber auch für bewegungseingeschränkte Menschen durchgeführt. Es gibt keine festgesetzten Betriebs- und Öffnungszeiten. Voraussichtlich werden zwei Öffnungstage in der Woche angeboten. Es arbeiten in der Regel etwa vier bis fünf Mitglieder an diesen Tagen.

 

Teilen: