Kaarst: Heimatshoppen Aktionstage

Kaarst total mit dem verkaufsoffenen Sonntag ist vorbei und schon stehen die nächsten Aktionstage vor der Türe:

Heimat shoppen – das Ziel: Die gewerbliche Wirtschaft leistet mehr als nur die reine Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen. Sie sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze. Daneben trägt das vielseitige gesellschaftliche Engagement örtlicher Händler, Dienstleister und Gastronomen zur Belebung unserer Städte bei. Dies zeigt sich vielerorts durch die ehrenamtliche oder finanzielle Unterstützung von Schulen und Vereinen oder an Stadtfesten. Eine Leistung, die häufig übersehen wird. Ziel des Aktionstages ist es daher, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister für unsere Städte, Gemeinden und Regionen herauszustellen. Denn sie alle leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität.

Dafür soll beim Kunden ein Bewusstsein entwickelt werden, dass er durch den Einkauf vor Ort und den Besuch in der Stadt sein eigenes Lebensumfeld selbst mitgestaltet.

„Heimat shoppen“ am 8. und 9. September: Aktionstage unter dem Motto „Mit allen Sinnen erleben!“ – Info der IHK Mittlerer Niederrhein 

33.500 Taschen, 34.500 Flyer und 1.919 Plakate – damit werben Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister am 8. und 9. September im Rhein-Kreis Neuss für das „Heimat shoppen“. Mit den Aktionstagen will die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein gemeinsam mit den Handelsverbänden Mönchengladbach/Rhein-Kreis Neuss und Krefeld-Kempen-Viersen sowie den Werbegemeinschaften auf die zahlreichen Leistungen der Händler, Gastronomen und Dienstleister vor Ort und damit auf deren Wert für Stadt und Bürger aufmerksam machen. Sie stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Mit allen Sinnen erleben!“.

Während das „Heimat shoppen“-Erscheinungsbild der Flyer, Poster und Tüten in den teilnehmenden Städten und Gemeinden gleich ist, können die Händler ihrer Kreativität bei der Gestaltung der Aktion freien Lauf lassen. „Zum ersten Mal haben wir die Aktion unter ein Motto gestellt“, erklärt Andree Haack, Geschäftsführer der

IHK Mittlerer Niederrhein. „Damit möchten wir die Vorzüge des Einkaufs vor Ort noch einmal herausstellen. Wir sind gespannt, wie die Teilnehmer das Motto umsetzen.“

Die Anzahl der teilnehmenden Industrie- und Handelskammern hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr verdoppelt. „Insgesamt sind es jetzt 14 IHKs, zum ersten Mal sind auch Kammern außerhalb von Nordrhein-Westfalen dabei.“ Damit machen insgesamt 225 Städte mit rund 330 Initiativen mit, sodass sich die Aktion in Deutschland in wenigen Jahren zur größten Imagekampagne für den Handel entwickelt hat.

Schirmherr der Aktion ist NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart. Außerdem unterstützen die Stadtsparkasse Mönchengladbach, die Sparkasse Neuss und die Sparkasse Krefeld die Aktion auch in diesem Jahr.

Außerdem gibt es Neuigkeiten zu den Aktionstagen und Wissenswertes rund um das Thema Handel, Gastronomie und Dienstleistung im Internet unter: www.heimat-shoppen.de 

Im Rhein-Kreis Neuss beteiligen sich bislang folgende Initiativen und Gemeinden an der Aktion:

 

Immobilien- und Standortgemeinschaft Kaarst Mitte e.V.

Interessengemeinschaft Büttgen

 

City-Offensive Dormagen e.V.

Interessengemeinschaft TOP West Einkaufs- & Gewerbepark e.V.

Gewerbeverein Nieve-Ring e.V.

Werbegemeinschaft Königstraße

Werbering Grevenbroich e.V.

Gemeinde Jüchen

City-Ring Korschenbroich e.V.

Gewerbekreis Kleinenbroich e.V.

Werbekreis Glehn aktiv

Werbe + Interessengemeinschaft Meerbusch-Büderich e.V.

WIR Werbe-Interessen-Ring Meerbusch-Osterath

Werbegemeinschaft Rund um Lank-Latum e. V.

Werbekreis Neuss-Nordstadt e.V.

ZIN – Zukunftsinitiative Innenstadt Neuss e.V.

Gemeinde Rommerskirchen

Teilen: