Kaarst: Katastrophenschutztag der Feuerwehr Kaarst

Am Samstag, 26.08.2017 veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Kaarst in der Zeit von 09:00 – 16:00 Uhr den 1. Katastrophenschutztag – Hilfe zur Selbsthilfe. Hierzu laden wir Kaarster Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein, um Ihnen praktische Ideen und hilfreiche Anregungen zu geben, wie Sie sich auf mögliche Krisensituationen vorbereiten können.

Nachrichten über Unfälle und Katastrophen gehören zum täglichen Leben. Jeder kann von Bränden, Starkregen, Chemieunfällen, Stromausfällen oder anderen plötzlich auftretenden Gefahren betroffen sein. Für eine umfassende Gefahrenabwehr steht der Bevölkerung ein umfangreiches Hilfeleistungssystem zur Seite. Bis Hilfe eintrifft, vergeht jedoch Zeit – wertvolle Zeit, in der es vielleicht auf Minuten ankommt, die über das Leben von Menschen oder den Erhalt von Sachwerten entscheiden. Minuten, in denen jeder auf seine eigenen Fähigkeiten angewiesen sein kann.

Jeder sollte sich fragen:
-Bin ich vorbereitet?
-Kann ich mir und anderen in Notsituationen helfen?

Wenn ein Notfall eingetreten ist, ist es für Vorsorgemaßnahmen zu spät! Richtig helfen kann nur, wer sich schon vor einem Schadensereignis damit auseinandergesetzt hat und weiß, was dann zu tun ist. Oftmals ist im Vorfeld nur wenig Aufwand und Zeit erforderlich, um für sich und seine Familie soliden Schutz gegen mögliche Notsituationen zu schaffen.

Wegen der begrenzten Plätze ist eine Registrierung unter dem Email Adresse Kat-Tag@feuerwehr-kaarst.de notwendig.

Die Veranstaltung ist selbstverständlich kostenlos.

Teilen: