Kaarst: Passende Ehrenämter gibt es bei der Ehrenamtsbörse

Wer sich ehrenamtlich engagieren will, hat jetzt die Gelegenheit, das passende Aufgabengebiet zu finden. Die Kaarster Ehrenamtsbörse führt am Samstag, 9. September 2017, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr, in der Rathausgalerie interessierte Bürger und gemeinnützige Einrichtungen zusammen. Eröffnet wird die Börse durch die Kaarster Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus. 18 Organisationen, Vereine und Verbände informieren über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, etwa im kulturellen Bereich, in der Flüchtlingshilfe, in der Jugendarbeit oder in der Arbeit mit  Senioren.

Dabei sind diesmal:
Johanniter-Stift Kaarst, Vinzenz-Haus, Tuppenhof, Hospizbewegung, Telefonseelsorge Neuss, Selbshilfegruppe Schlafapnoe, Kunstcafé EinBlick, Chamäleon Theater, DLRG, Kaarster Lesepartner, Begegnungscafé für Flüchtlinge der Kath. Kirchengemeinde, Flüchtlingshilfe Kaarst e.V., Vfs Büttgen, Martinsverein Büttgen, Aktivkreis Kinder in Not , Nicolai Thiel Stiftung, Sozialverband VdK.

Die Freiwilligen Zentrale Neuss-Kaarst informiert darüber hinaus gerne zu weiteren ehrenamtlichen Tätigkeitsfeldern, die auf der Börse selber vielleicht nicht vertreten sind. Das Kunstcafé EinBlick versorgt die Besucher mit Getränken und selbst gebackenem Kuchen.

Teilen: