Kaarst: Umfangreiche Bauarbeiten an der Alten Heerstraße

Ab kommenden Montag, 4. September 2017, beginnt die Stadt Kaarst mit dem Umbau der Alten Heerstraße. Anwohner und Durchfahrtsverkehr müssen sich deshalb auf Beeinträchtigungen und Sperrungen einrichten. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 30. November 2017 andauern.

Während der Bauphasen wird unter anderem das Kabel der Straßenbeleuchtung ausgetauscht, der Kanal saniert sowie die Kreuzung Alte Heerstraße/Dreeskamp umgebaut. Zusätzlich wird die Fahrbahndecke zwischen dem Lerchenweg und dem Schwanenweg saniert.

Zunächst wird eine mobile Ampelanlage eingesetzt, um die Bauarbeiten durchzuführen. Ab Anfang November wird die Alte Heerstraße zwischen Bussardstraße und Schwanenweg für den Durchgangsverkehr und die Buslinien gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Drosselstraße und die Broicherdorfstraße. Während der Asphaltsanierung ab dem 27. November wird der genannte Abschnitt der Alten Heerstraße komplett für alle Fahrzeuge gesperrt. Die Zufahrt zum Wohngebiet am Dreeskamp erfolgt über die Adlerstraße. Die Anwohner des Fasanenweges werden gesondert informiert, wie eine Zufahrt zu ihren Häusern möglich ist.

An alle Anwohner der genannten Straßen ist ein Schreiben der Stadt Kaarst versandt worden.

Teilen: