Spatenstich für neues Logistik-Zentrum in Zülpich

Spatenstich für neues Logistik-Zentrum in Zülpich

Minister Wüst: 250 neue Jobs sind eine wirklich erfreuliche Nachricht für die Region

Foto: VM NRW / Simon Bierwald

Am neuen Logistik-Standort in Zülpich sollen schon bald 250 neue Arbeitsplätze entstehen. „Für die Region ist das eine wirklich erfreuliche Nachricht“, sagte Verkehrsminister Hendrik Wüst beim ersten Spatenstich für das neue Logistik-Zentrum.
 
Der Neubau unterstreiche die herausragende Bedeutung des Mittelstandes. „Aus Tradition und Innovation wird ein Unternehmergeist, der Arbeitsplätze schafft“, so Wüst zu den Investitionen des Familienunternehmens Fiege, das in fünfter Generation geführt wird.
 
Minister Wüst nutzte den Baubeginn des neuen Logistik-Zentrums, um die Bedeutung der Logistik für den Wirtschaftsstandort zu unterstreichen und forderte gesellschaftliche Unterstützung für Infrastrukturmaßnahmen ein. „Wer abends für Lasterfahrer klatscht, kann nicht tagsüber gegen neue Rastanlagen protestieren.“
 
Am Gewerbestandort Zülpich entsteht auf einer zehn Hektar großen Gewerbefläche eine neue Logistik-Immobilie mit 14 Meter Höhe. Die überbaute Grundstücksfläche im ersten Bauabschnitt ist rund 47.500 Quadratmeter groß. Weitere zehn Hektar wurden bereits für einen möglichen zweiten Bauabschnitt mit dann weiteren 250 Arbeitsplätzen reserviert.
 
Die Landesregierung werde auch weiter alles tun, bei Planungen, Genehmigungen und Bau aufs Tempo zu drücken, sagte Wüst. „Gute Logistik geht nur mit guter Infrastruktur.“
 

admin

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Read also x